• Die Attraktivität von Produkten „made in Germany“ ist in der Welt nach wie vor ungebrochen. Zu Recht, denn deutsche Produkte wie Schimmel Klaviere und Flügel stehen für Attribute wie Ingenieurskunst, Innovation, Design, Kunsthandwerk und Zuverlässigkeit. Qualitätsprodukte, auf die Menschen in aller Welt vertrauen. Leider gibt es jedoch Hersteller, die mit missverständlichen Bezeichnungen wie German Design oder German Technology oder einfach nur deutsch klingenden Namen den Eindruck erwecken, diese wären in Deutschland produziert. Tatsächlich handelt es sich aber häufig nicht um deutsche Produkte. Dies verunsichert den Kunden erheblich und erschwert die Markttransparenz. Der „Bundesverband Klavier“ und das „German Chamber Network“ haben deshalb gemeinsam eine Zertifizierung entwickelt, die nach strengen Kriterien nur den Klavierherstellern verliehen wird, die in hoher Fertigungstiefe in Deutschland produzieren und sich von einer unabhängigen Kommission alle zwei Jahre prüfen lassen. Das Zertifikat garantiert damit eine Verbindlichkeit zum Produktionsstandort Deutschland, Kunden erhalten eine hervorragende Orientierungshilfe Klaviere und Flügel, die wirklich in Deutschland produziert wurden von solchen zu unterscheiden, die dies nicht sind. Denn bei der Entscheidung für Qualität sollte man sich sicher sein. Schimmel ist stolz als einer der wenigen Hersteller diese Zertifizierung erhalten zu haben – ein Schimmel war und ist eben ein echtes Qualitätsprodukt, made in Germany | Braunschweig.
    In der Schimmel Manufaktur in Braunschweig entstehen auf der Grundlage von Können und Leidenschaft herausragende Qualitätsinstrumente. Die meistgespielten Flügel und Klaviere aus deutscher Fertigung entstehen in der Schimmel Manufaktur in Braunschweig, denn Schimmel hat in seiner über 125-jährigen Tradition zu Klavieren „made in Germany“ den größten Beitrag geleistet. Braunschweig, das ist die Heimat unserer Mitarbeiter und ihrer Familien. Ihr über Jahrzehnte gewachsenes kunsthandwerkliches Können und ihre Liebe zum Detail sind die Grundlagen für den Bau von Flügeln und Klavieren der Spitzenklasse für lange Freude am Musizieren. Diese Verbundenheit zum Standort und die Gewähr, dass jedes einzelne Instrument mit Liebe und auf höchstem kunsthandwerklichen Niveau von unseren Mitarbeitern gebaut wird, dokumentieren wir mit Stolz.

  • Klavierbau ist ein europäisches Kulturgut ersten Ranges. Im Zeichen der Europäischen Union ist „MADE IN EUROPE“ deshalb die logische Erweiterung des Slogans „MADE IN GERMANY“. Der Bundesverband Klavier e.V. bietet als ein in der Bundesrepublik Deutschland ansässiger Verband deutschen Klavierherstellern die Möglichkeiten der ordentlichen Mitgliedschaft und Klavierfabrikanten aus anderen EU-Ländern die Möglichkeiten der außerordentlichen Mitgliedschaft im Verband. In beiden Fällen identifiziert sich der BVK in gleicher Weise mit den Ansprüchen an Qualität und Verlässlichkeit der Erzeugnisse seiner Mitglieder, wie die Mitglieder in Ihren Unternehmen seit Jahrzehnten diese Traditionen leben und verkörpern.
    Symbole für diese Identifikation sind die vom BVK geschützten Signets, die für die Herkunft der Instrumente stehen. Markenfabrikate unter diesen Signets sind von nachweisbarer Herkunft und unterliegen strengen Auswahlkriterien seitens der bei den Mitgliedsfirmen erbrachten Produktionsleistungen. Zertifiziert und zur Führung der Signets zugelassen werden nur jene Marken, bei denen die qualitätsbestimmenden Wertschöpfungsschritte in den eigenen Fertigungsstätten der Verbandsmitglieder erfolgen. Wilhelm Instrumente sind Qualitätsinstrumente, basierend auf zeitgenössischen, innovativen Schimmel-Konstruktionen und gefertigt in eigener Produktion in Europa. Dafür hat Wilhelm vom Bundesverband Klavier die Zertifizierung „made in Europe“ erhalten.